4. Internationaler Meisterkurs für Klavier "Klangperspektiven"

Muss leider entfallen - wird auf 2023 verschoben!

Der Verein Klangperspektiven Allgäu e.V. lädt im Februar/März 2022 bereits zum vierten Mal zum Internationalen Meisterkurs für Klavier "Klangperspektiven" im Allgäu ein.

 

Geleitet wird der Meisterkurs vom international angesehenen Pianisten und Professor für Klavier an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Roland Krüger. Der erfahrene Pädagoge heißt junge Pianisten und Pianistinnen aus aller Welt willkommen, eine Woche lang in den prächtigen Räumlichkeiten des ehemalige Kreuzherrnklosters Memmingen intensiv an ihrem Repertoire zu arbeiten und dabei ihre musikalischen und technischen Fähigkeiten zu vervollkommnen.

 

Darüber hinaus erhalten einige herausragende TeilnehmerInnen die Möglichkeit, wertvolle Bühnenerfahrung zu sammeln und dem Allgäuer Publikum ihre Kunst im Rahmen eines von zwei Klavierrezitalen zu präsentieren.

 

Als Höhepunkt und Abschluss der Woche findet ein gemeinsames Abschlusskonzert im Kreuzherrnsaal Memmingen statt, bei dem alle KursteilnehmerInnen die Ergebnisse der Arbeitsphase vortragen.

Die Unterrichtsstunden sind der Öffentlichkeit zugänglich und erlauben einen seltenen, einzigartigen Einblick in die hochkarätige künstlerische Arbeit von Prof. Krüger mit den Klaviertalenten.

 

Eine Altersbegrenzung gibt es nicht.  

(Für minderjährige Teilnehmer gilt hierbei Folgendes: Der Verein Klangperspektiven Allgäu e.V. übernimmt keine Pflicht zur Beaufsichtigung eines minderjährigen Teilnehmers. Es ist außerdem Sache des Erziehungsberechtigten zu entscheiden, ob der minderjährige Teilnehmer über die erforderliche Reife verfügt, an der Veranstaltung unbeaufsichtigt teilzunehmen. Sollte der Erziehungsberechtigte daran Zweifel haben, so hat er für eine Begleitung und Beaufsichtigung des minderjährigen Teilnehmers Sorge zu tragen.)


Foto: Julia Rinderle


Zeitraum

28. Februar bis 5. März 2022

 

Anmeldeschluss

17. Januar 2022

 

Kursort

Der Unterricht findet in der Sing- und Musikschule Memmingen, Hallhof 5, 87700 Memmingen in den prunkvollen Räumlichkeiten des ehemaligen Kreuzherrnklosters statt.

 

Memmingen ist eine kleine Stadt mit viel Charme, und die Altstadt gehört mit ihren vielen Plätzen, Bürger- und Patrizierhäusern, Palästen und der Stadtbefestigung zu den am besten erhaltenen Städten Süddeutschlands. Memmingen wird auch als "Tor zum Allgäu" bezeichnet. Die pittoreske Umgebung und die idyllische Landschaft schaffen eine ruhige und inspirierende Atmosphäre – ideal für ein fruchtbares musikalisches Arbeiten.

 

Kursumfang

Es besteht die Möglichkeit, sich entweder für eine aktive oder eine passive Teilnahme (Hospitation während des gesamten Kurses) anzumelden. Die aktive Teilnahme beinhaltet drei Unterrichtseinheiten à 60 Minuten. Interne abendliche Vorspiele sind geplant. Ausgewählte TeilnehmerInnen dürfen an einem der zwei öffentlichen Klavierrezitale während des Kurses und/oder am Abschlusskonzert am letzten Tag des Kurses mitwirken.


Foto: Julia Rinderle


Unterbringung

Der Verein Klangperspektiven Allgäu e.V. bemüht sich, für die Unterbringung der Teilnehmer in Gastfamilien zu sorgen (noch keine Garantie). Auf Wunsch kann auch eine günstige Übernachtungsmöglichkeit in einer nahegelegenen Herberge vermittelt werden.

 

Übemöglichkeiten

Während des gesamten Zeitraums des Kurses stehen alle Räume der Sing- und Musikschule Memmingen als Übezimmer zur Verfügung, ausgestattet mit Klavieren und Flügeln.

 

Teilnahmegebühren

Aktive Teilnehmer professionelle Pianisten: 380,00 € (Beinhaltet die Anmeldegebühr in Höhe von 80,00€)

Passive Teilnehmer: 150,00 € (Beinhaltet die Anmeldegebühr in Höhe von 80,00€ und bietet die Möglichkeit neben der ganztägigen Hospitation auch an den Diskussionsrunden teilzunehmen)

 

Die gesamte Gebühr ist binnen 2 Wochen nach Erhalt der Teilnahmezusage zu überweisen. Die Teilnahmegebühr wird nur erstattet, wenn die Absage bis zum 4. Februar 2022 erfolgt. Ansonsten behält sich der Verein vor, von einer Rückerstattung abzusehen.


Foto: Julia Rinderle


Anmeldung

Der Kurs muss pandemiebedingt leider entfallen. Er soll stattdessen 2023 stattfinden.

Um sich zum 4. Internationalen Meisterkurs für Klavier im Rahmen des Allgäuer Klangperspektiven Festivals anzumelden, bitte das Anmeldeformular herunterladen, ausfüllen und bis zum 17. Januar 2022 (Posteingang) an

 

Klangperspektiven Allgäu e.V.

Julia Rinderle

Eisenmannstr. 11

87730 Bad Grönenbach

 

schicken. Alternativ kann das unterschriebene Dokument eingescannt werden und an folgende e-Mail-Adressen gesendet werden: info@klangperspektiven-allgaeu.de oder info@juliarinderle.de

 

Die Anmeldegebühr in Höhe von 80 € ist gleichzeitig mit der Anmeldung auf folgendes Konto zu entrichten:

 

Empfänger: Klangperspektiven Allgäu e.V.

Raiffeisenbank im Allgäuer Land eG

IBAN: DE38733692640006418058

BIC: GENODEF1DTA